Handelsregeln

Die Hauptvorteile des Handels auf Konten solcher Art sind:

  • Keine minimale Einlage für den Anfang des Handels
  • Keine Kommission auf dem Konto
  • Minimale Beträge für die Eröffnung der Positionen
  • Minimale floate Spreads
  • Hohe Geschwindigkeit der Ausführung
  • Keine Requotes

Marktorder

Die Marktorder wird zum besten Marktpreis ausgeführt. Slippage ist zwischen dem Preis, den Sie im Terminal sehen, und dem Preis der Ausführung möglich. Dabei kann Slippage auch zu Ihrem Gunsten sein.

Stop Order

So bei den Stop Ordern ist ebenso wie bei den Marktordern Slippage zwischen dem Stop-Preis und dem Ausführungspreis möglich.

Limit Order

Bei der Anwendung von Limit Order werden Sie nie den schlechteren Preis erhalten, als der von Ihnen in der Order angegebene Preis, d.h. Sie erhalten entweder den angegebenen Preis, oder den Ausführungspreis, der besser als der angegebener ist.

Besonderheiten in Interaktion von Stop-Order

  • Im Falle der Aktivierung von Order Sell Stop mit pre-installiertem Take Profit höher als der Eröffnungpreis der Order nach der Aktivierung wird das Level vom Take Profit automatisch annuliert.
  • Im Falle der Aktivierung von Order Buy Stop mit pre-installiertem Take Profit niedriger als der Eröffnungpreis der Order nach der Aktivierung wird das Level vom Take Profit automatisch annuliert.
  • Im Falle der Aktivierung von Order Sell Limit mit pre-installiertem Stop Loss niedriger als der Eröffnungpreis der Order nach der Aktivierung wird das Level vom Stop Loss automatisch annuliert.
  • Im Falle der Aktivierung von Order Buy Limit mit pre-installiertem Stop Loss höher als der Eröffnungpreis der Order nach der Aktivierung wird das Level vom Stop Loss automatisch annuliert.

Marginanforderungen

Erreicht bzw. unterschreitet die "Equity" (laufende Zahlungsbilanz unter Berücksichtigung der offenen Positionen) zu irgendeinem Zeitpunkt die 20%-Marke des durch die offenen Positionen gesicherten Margins (der jeweiligen Sicherheitsleistung), ist der Dealer berechtigt, eine oder auch alle offenen Positionen zur Sicherstellung der Marginanforderungen nach seinem Ermessen zu schliessen.

An Wochenenden und Feiertagen können die Marginanforderungen bis 1% erhöht werden (d.h. die maximale mögliche Leverage (Hebel) zu dieser Zeit ist 1:100). Der Kunde ist verpflichtet seine offene Position in Übereinstimmung mit den erhöhten marginalen Anforderungen mindestens 30 Minuten vor der Endezeit des Handels zu bringen. Beginnend mit 30. Minute und bis zum Ende des Handels ist der Dealer berechtigt, alle offenen Positionen zur Sicherstellung der Marginanforderungen nach seinem Ermessen zu schliessen.

Beschränkungen

  • Maximale Anzahl der offenen Order auf einem Konto, einschließlich Marktorder und Pending Order, beträgt 50.
  • Maximales Volumen des Gechäftes beträgt 100 Lots (100000$ oder 1 Standardlot)
  • Das maximale Gesamtvolumen der offenen Positionen auf einem Konto beträgt 1000 Lots.
  • Während der hohen Volatilität kann eine vorübergehende Reduzierung der Hebelwirkung bis zu 1:500 sein. Die vorübergehende Erhöhung der Marginanforderungen sind nur für die in der Periode der Beschränkungen geöffneten Positionen gültig. Nach dem Ablauf der Beschränkungen der maximalen Hebelwirkung wird die Marge reduziert und basierend auf die Größe des Leverages auf dem Handelskonto neu berechnet.
Wichtiger Hinweis
Beim Klicken auf "Weiter" werden Sie an die Webseite des Unternehmens FIBO Group Holdings Limited versetzt, welches in Zypern registriert und durch CySEC reguliert ist. Bitte machen Sie sich mit der Kundenvereinbarung unter folgendem Link vertraut. Klicken Sie auf "Abbrechen", um auf dieser Seite zu bleiben.