Häufig gestellte Fragen

Für die Analysen

  • Struktur des Federal Reserve System (Fed)

    Eine staatliche Organisation, deren Eigentümer Privatpersonen sind – so heißt die Rechtsstellung des obersten Finanzregulators der USA, des Federal Reserve System. Sein Aufbau ist einfach: die Arbeit des Fed wird von 7 Mitgliedern des Board of Governors geleitet, denen 12 Föderale Reservebanken mit ihren zahlreichen Filialen und die dem Federal Reserve System angehörenden Banken untergeordnet sind. Eine gesonderte Organisationseinheit – der Federal Open Market Committee – ist für die Erarbeitung einer Strategie der Geldpolitik zuständig.

    Befugnisse des Board of Governors

    Das Federal Reserve System wird ständig von 7 Governors geleitet, die vom Präsidenten des Staates bestimmt werden. Da ihre Amtsdauer 14 Jahre beträgt und die Befugnisse zu verschiedenen Zeiten beginnen und enden, kann das Staatsoberhaupt bestimmte Interessen nicht lobbyieren und seine Günstlinge einstellen. Dabei ist die Amtsdauer des Vorsitzenden des Board of Governors, der auch vom Präsidenten bestimmt wird, auf 4 Jahre beschränkt. Die Leitung des Federal Reserve System ist für die Bestätigung des Staatshaushalts, Kontrolle über die Tätigkeit föderaler Banken sowie die Personalpolitik bei diesen Banken zuständig (die Bestellung von Präsidenten und ersten Vizepräsidenten).

    FOMC – Offenmarktausschuss

    Diese Abteilung besteht aus 7 Mitgliedern des Board of Governors, des Präsidenten der Föderalen Reservebank in New York und vier Präsidenten anderer Reservebanken (wechseln einander ab). Zu den Zuständigkeiten des Ausschusses gehören Kauf und Verkauf von Obligationen und anderen Wertpapieren, die durch das Schatzamt der USA ausgestellt werden. Mitglieder des FOMS führen ihre Sitzungen 8 Mal im Jahr durch.

    Föderale Reservebanken

    Es gibt insgesamt 12 Banken, jedoch unter Berücksichtigung der Filialen werden durch sie 25 Städte vertreten. Bei jeder Bank ist ihr eigener Board tätig: 9 Direktoren der Klassen A, B und C. Zu ihren Zuständigkeiten gehört die Leitung der Föderalen Reservebanken, dabei sind sie gegenüber dem Board of Governors des Federal Reserve System rechenschaftspflichtig. Die Hauptquellen ihrer Erträge sind Aktien, Devisenhandel und Anleihen für Hinterlegungsinstitutionen. Der gesamte Gewinn der Föderalen Reservebanken wird an das Schatzamt abgeführt.

    Dem Federal Reserve System angehörende Banken

    Jede Reservebank hat ihre Eigentümer – Aktionäre, die lokale Kommerzbanken sind. In den USA sind solche Banken gesetzlich verpflichtet, die Aktien der Föderalen Reservebanken im Wert von 3 Prozent von ihrem Eigenkapital zu erwerben.

Wichtiger Hinweis
Beim Klicken auf "Weiter" werden Sie an die Webseite des Unternehmens FIBO Group Holdings Limited versetzt, welches in Zypern registriert und durch CySEC reguliert ist. Bitte machen Sie sich mit der Kundenvereinbarung unter folgendem Link vertraut. Klicken Sie auf "Abbrechen", um auf dieser Seite zu bleiben.