Häufig gestellte Fragen

Für die Kunden

  • STP – Straight-Through Processing

    Der Begriff “Straight-Through Processing” bedeutet “Direkte Verarbeitung” der Orders, wenn ein Inverstor auf den Kapitalmarkt kommt, ohne die Hilfe von Zwischenhändler in Anspruch zu nehmen. In solchen Fällen hängt die Orderausführung von der Liquidität ab und die Kursnotierungen werden von Lieferanten angeboten.

    Warum brauchen wir die STP-Technologie?

    Bei der Platzierung einer Order gibt es ein Risiko namens „kalkuliertes Risiko“. Alle Marktteilnehmer möchten dies vermeiden. Ähnliche Gefahren entstehen bei Überweisungen zwischen den Banken, wenn es notwendig ist, die Währung zu konvertieren. Da die Banküberweisung in der Regel drei Tage dauert, kann das Währungspaar zu Ihren Gunsten oder zu Ihren Ungunsten ändern. Aus diesem Grunde wird das Absenderkonto entsprechend der benötigten Summe abweichend der ursprünglichen Kalkulation belastet, und zwar unabhängig vom Wunsch des Absenders. In diesem Fall ist die Unsicherheit das sogenannte kalkulierte Risiko.

    Das kalkulierte Risiko beruht auf der während der Überweisung entstehenden Zeitverzögerung. Es liegt daran, dass die Bankangestellten alle Details überprüfen und alle Vereinbarungen mit den Finanzvermittlern durchführen müssen. Im Falle von Forex entsteht die Zeitverzögerung, weil die Trader Ihre Transaktion bearbeiten müssen.

    Auch wenn auf den Währungsmärkten die Zeitverzögerung einige Sekunden beträgt, beseitigt es nicht das Risiko der Verluste, da der Wert der Währungen ständige Schwankungen hat. Wenn man mit großen Mengen handelt, kann die kleinste Veränderung erhebliche Verluste verursachen. Wenn man dazu noch mit großer Hebelwirkung handelt, ist jedes Element in der Kurswährung wichtig.

    STP-Accounts sind darauf ausgelegt, das kalkulierte Risiko durch eine Verringerung der Zeit der Transaktionsabwicklung weit wie möglich zu minimieren. Bei der Platzierung einer Order wird die Transaktion direkt an den Liquiditätsanbieter unter Umgehung der Trader gesendet und wird automatisch verarbeitet. Dies erklärt, warum den Auftragsprozess direkte Verarbeitung genannt wird.

    STP-Technologie minimiert die Zeit der Transaktionsabwicklung und macht die Operation so kurz, dass die Preisänderungen den überwiesenen Betrag nicht beeinflussen können. Die Daten für die durchschnittliche Ausführungsgeschwindigkeit werden mittels STP- Sondererfassung angezeigt.

    Vorteile der STP-Technologie:

    • Das Instrument lässt die größeren Einzahlungen verwalten, bei denen sogar die kleinsten Kursveränderungen zu spüren sind. Mit dieser Technologie können Sie ihre Mittel in den Währungsmarkt zum Zeitpunkt der Ordereröffnung einzuleiten. Zusätzlich erhalten Sie automatisch den besten Kurs Auswahl mittels Slippage Control Programm.
    • STP- Technologie ist für die Verknüpfung zu den besten Beratern empfohlen. Ihre Arbeit ist von der Orderausführungsgeschwindigkeit abhängig. Dieser Faktor hat einen direkten Einfluss auf die Arbeit solcher Service. Bei der ausreichenden Effizienz zeigen sie gute Ergebnisse des Gewinns.
    • Die beste Option für Scalping. Scalping bedeutet eine häufige Gewinnmitnahme von jeweils geringen Gewinnbeträgen, somit ist es sehr wichtig, so schnell wie möglich in den Markt einzutreten und ihn wieder zu verlassen. In dem Fall ist sichergestellt, dass sich der Kurs zwischen Ordereröffnung und Orderausführung nicht ändert.

    Die Einführung der Technologie mit solchen Funktionen erfordert enorme Ressourcenkosten der Veranstalter. Unsere Firma hat eine Art von Konto entwickelt, auf dem die Transaktionen direkt verarbeitet werden können. Mit diesem Produkt haben alle Kunden die Möglichkeit, mit profitablen Kursnotierungen von unseren Liquiditätsanbietern zu handeln. Die Konten auf der Basis von Pro STP-Technologie gewährleisten transparente und vertrauensvolle Bedingungen für Transaktionsabwicklungen und langfristige Zusammenarbeit.

    Realisierung von STP:

    Der Trader stellt eine Anfrage an den Server des Unternehmens und erhält das bestmöglichste Angebot. Es wird aufgrund der Analyse der Bankangebote ausgewählt. Danach wird die Anfrage an die Bank gesendet, und das Handelsergebnis wird durch unseren Server zurückgeschickt. demgemäß erhält der Trader die Kursnotierungen direkt von den Liquiditätsanbietern. Unsere Aufgabe ist den besten Preis von allen im Moment möglichen Preisen automatisch auszuwählen und eine schnelle Verbindung zu gewährleisten.

    Schritte der Orderausführung über Trading Terminal:

    1. Einstellung von Orderdetails und Tasten Buy/Sell.
    2. Die Order-Anfrage wird an den Server des Unternehmens gesendet.
    3. Automatisch tritt die Bridge-Technologie in Aktion. Mit ihrer Hilfe wird der beste Preis aus den drei wichtigsten Liquiditätsanbietern ausgewählt.
    4. Die Informationen zu den Preisen werden mittels einer vollkommen sicheren Verbindung gesendet, ohne zu stoppen. Dies ist erforderlich, um eine sofortige Antwort auf die gesendete Order erhalten zu können.
    5. Das Trading-Ergebnis zeigt den bestmöglichen Kurs zum Zeitpunkt der Orderübermittlung.
    6. Endschritt – Ausführung der gesendeten Order.

    Obwohl der oben beschriebene Prozess wie eine dauerhafte Operation aussieht, wird er nicht mehr als eine Sekunde in Anspruch nehmen. Die Nutzung des One Click Trading Scripts verbessert das Order-Management. Es behebt die Orderdetails, und hilft, mehrfache Operationen zu machen, ohne die Ordereinstellungen jedes Mal erneut tätigen zu müssen. 

Wichtiger Hinweis
Beim Klicken auf "Weiter" werden Sie an die Webseite des Unternehmens FIBO Group Holdings Limited versetzt, welches in Zypern registriert und durch CySEC reguliert ist. Bitte machen Sie sich mit der Kundenvereinbarung unter folgendem Link vertraut. Klicken Sie auf "Abbrechen", um auf dieser Seite zu bleiben.