Häufig gestellte Fragen

Für die Kunden

  • Spitzenorganisation der britischen Arbeitgeberverbände (Confederation Of British Industries (CBI))

    Die Informationen zur Berichtserstellung über die realisierten Verkäufe werden von der Spitzenorganisation der britischen Arbeitgeberverbände (CBI) zur Verfügung gestellt. In diesem Dokument werden monatlich die Indikatoren für Wachstum oder Rückgang der Groß- und Einzelhandel im ganzen Land dargestellt. Der CBI-Bericht ist das Ergebnis einer Umfrage bei 150 führenden Vertretern der an dieser Aktivität beteiligten Unternehmen.

    Die Umfrage umfasst die Erwartungen der Teilnehmer für den nächsten Monat im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Trotz der Tatsache, dass der Bericht den gesamten Bereich des Handels umfasst, werden die Umfrageergebnisse nach Handelskategorien, von Lebensmittelhandel bis hin zu Freizeitprodukthandel sortiert.

    Der Gesamtzahl des CBI wird dann aus der prozentualen Differenz der Befragten mit gestiegenen Verkäufen und der Befragten mit gesunkenen Verkäufen berechnet. Die Ergebnisse des CBI weisen auf steigende oder sinkende Handelsumsätze in einzelnen Produktgruppen, sowie im Allgemeinen auf den Stand der Staatswirtschaft hin.

    Erscheinungszeit der CBI-Berichte

    Der CBI-Bericht wird monatlich, am letzten Sonntag des Monats um 7 Uhr EST als Pressemitteilung der Organisation auf ihrer Web-Seite veröffentlicht.

    Ausdeutung der Daten 

    Der CBI-Bericht kann als Dokument, das die Situation auf dem Einzelhandelsmarkt in Großbritannien nicht feststellt, sondern genaue präventive Prognose macht, angesehen werden. Er gilt als führender Indikator für den durchschnittlichen Index der Verbraucherausgaben, die direkt mit dem zukünftigen Umsatz der Handelsunternehmen zusammenhängen. Von Handelsunternehmen wird der Bericht daher besonders beachtet. Er hat daher seine Auswirkung nicht nur auf die Prognose des Warenumsatzes im Land, sondern auch auf das Währungspaar GBP/USD. 

    Ein die Erwartungen übertreffender Wert ist für den GBP positiv. Ein Wert, der unter den Erwartungen bleibt, wird als negativ für den GBP angesehen. Die Änderungsrate in diesem Bericht hat einen Einfluss auf die Volatilität des GBP/USD. Je größer die Schwankungen bei den aktuellen Werten im Vergleich zu den vorherigen Daten sind, desto mehr Währungsschwankungen sind zu erwarten.

    An dem Beispiel des Berichtes vom 18. Dezember 2013 kann man die Steigerung von 1 auf 34 Pips sehen. Der Markt hat 9 Pips erwartet. Die abrupte Steigerung des Index war der Grund für die Verbesserung der Erwartungen im Vergleich zum vorherigen Wert. Dies führte dazu, dass das Währungspaar GBP/USD innerhalb von 4 Stunden auf 100 Pips gestiegen war, nach 12 Stunden war der Wert des GBP/USD 200 Pips. Und erst danach begann ein Rückgang.

    Bedeutung des CBI-Berichtes

    Die Daten, die von der Spitzenorganisation der britischen Arbeitgeberverbände zur Verfügung gestellt werden, sind für Trader, die mit den Währungspaaren mit dem Pfund handeln, sehr wichtig. Sie sind so produktiv, dass sie nicht außer Acht gelassen werden sollten, da die bereitgestellten Einzelhandelsumsätze die Situation im ganzen Sektor der Staatswirtschaft bezogen auf Einzelhandel darstellen.

Wichtiger Hinweis
Beim Klicken auf "Weiter" werden Sie an die Webseite des Unternehmens FIBO Group Holdings Limited versetzt, welches in Zypern registriert und durch CySEC reguliert ist. Bitte machen Sie sich mit der Kundenvereinbarung unter folgendem Link vertraut. Klicken Sie auf "Abbrechen", um auf dieser Seite zu bleiben.