+43 (1) 346 999 90 09
Häufig gestellte Fragen

Für die Analysen

  • Index für Importpreise Import Prices

    Die Verbraucherstimmungen erweisen sich oft als Bestimmungskriterium bei der Fixierung  einiger Änderungen auf den Märkten.  Der Währungsmarkt reagiert traditionell auf geringste Impulse, und das erzwingt die Trader sich bei der Beschlussfassung auf einen riesigen Umfang von analytischer Information zu stützen. Der Verbraucherwunsch die Ware zu erwerben hängt immer von ihrer Preishöhe ab und das erzwingt die Analytiker  die Preise zu verfolgen. Der Index für Importpreise  Import Prices, berechnet vom amerikanischen Büro für Arbeitsstatistik, erweist sich als perfekte Kennzahl, mit derer Hilfe es möglich ist, die Arbeit  in Prognostizierung der Dynamik vom US-Dollarkurs wesentlich zu vereinfachen.  

    Was zeigt der Import Prices Indikator?  

    Die Vereinigten Staaten von Amerika sind der größte Weltimporteur, und weil die Preise für Waren- und Leistungseinkauf von amerikanischen Gesellschaften sich in ständiger Bewegung befinden, lässt ihre Verfolgung die angemessenen Regelmäßigkeiten herauszufinden, und auf den Währungsmärkten auch. Die Fachleute nehmen diesen Indikator in den Datenpaket über Geldentwertung  auf, das ihn automatisch zu einer wichtigen Variable bei der Bestimmung der Verbraucherstimmungen und des amerikanischen Business, gestützt auf Import, im Ganzen macht.

    Bei der Erhöhung der Importpreise verstärkt sich der amerikanische Dollar. Das wird durch folgende Kette von Ereignissen verursacht: die Gesellschaften kaufen den Importrohstoff  zu höheren Preisen ein, und das Endprodukt wird teurerer, also die  Geldentwertung sinkt ab, und die Prozentsätze erhöhen sich.  Demgemäß führt die Rückdynamik, die sich in der Ermäßigung der Importpreise wiederspiegelt, zu einer Gegenwirkung in Bezug auf die ganze  Geld- und Kreditpolitik des Staates. Der Import Prices -Indikator erhält eine größere Bedeutsamkeit, in Rücksicht auf die Tatsache, dass der amerikanische Staat nicht imstande ist  die Importpreise zu kontrollieren.

    Import Prices Veröffentlichung

    Aktuelle Information über Importpreise ist allmonatlich zugänglich (jeden 13 Tag des Monats, nach dem Ende des betrachteten Monats). Die Import Prices-Kennzahl ist sowie in den populären Nachrichtenausgaben Thomas Reuters oder Bloomberg, als auch in der Primärquelle – auf der offiziellen Webseite  U.S. Bureau of Labor Statistics http://www.bls.gov. erhältlich.   

    Der Index erweist sich als eine Gesamtkennzahl in allen Arten der Importwaren, mit Ausnahme von der Produktion militärischer Bestimmung und den Kunstwerken. Zur Bequemlichkeit wird die Detaillierung in Form von der Kategorisierung der Preise in Brennstoffimport und Nichtbrennstoffimport verwendet. Im Ganzen kommt zum Satz  der analysierten Waren der Import, der nach Ermessen von US – Zolldienst erwählt wird.     

    Wie handelt man an Änderungen des Import Prices- Indexes?

    Zu den Aufgaben des Traders gehört die Einwirkungsbewertung des und jenes Indikators.  Der Import Prices-Index wird durch eine mindere Einwirkung auf Import charakterisiert, deswegen müssen die Nachrichten über ihn bei der Beschlussfassung grundlegend sein. Es ist aber mehr sinnvoll diesen Indikator bei der Prognostizierung der Perspektive in der Geldentwertung und den Änderungen der Handelsbilanz zu verwenden. 

Wichtiger Hinweis
Beim Klicken auf "Weiter" werden Sie an die Webseite des Unternehmens FIBO Group Holdings Limited versetzt, welches in Zypern registriert und durch CySEC reguliert ist. Bitte machen Sie sich mit der Kundenvereinbarung unter folgendem Link vertraut. Klicken Sie auf "Abbrechen", um auf dieser Seite zu bleiben.